Business
Private

Vollständig verschlüsselte Kommunikation

Die gesamte Kommunikation mit den peoplefone MEET Servern sowie zwischen den Sitzungsteilnehmern ist komplett verschlüsselt.

Ihr Browser kommuniziert über eine 256 bit TLS verschlüsselte Verbindung mit unseren Servern. Dies ist dieselbe Verschlüsselungstechnologie, wie sie auch bei e-Banking Applikationen oder bei Ihrem Einkauf auf Amazon oder eBay zum Einsatz kommen.

TLS verwendet sogenannte Zertifikate, um die Daten zu verschlüsseln und die Herkunft und Identität des Servers zu überprüfen. Diese Zertifikate bestehen aus einem privaten und einem öffentlichen Schlüssel, welche beide für eine richtige und harte Verschlüsselung zwischen dem Browser und den Servern gebraucht werden. Damit Ihr Browser unseren Zertifikaten vertraut, konnten wir diese nicht selbst herstellen, sondern mussten sie bei einer sogenannten “Zertifizierungsstelle” (“Certification Authority”) erwerben. Diese Registrierungsstelle hat unseren Dienstleister veeting überprüft und sichergestellt, dass dieser tatsächlich Veeting Rooms repräsentieren.

Um noch eine zusätzliche Sicherheitsschwelle zu garantieren, hat Veeting die Zertifikate mit Zusatzkosten bei der schweizer Zertifikationsstelle “Swiss Sign” erworben. “Swiss Sign” ist ein Unternehmen der schweizer Post, welche wiederum dem schweizer Bund gehört. Damit können wir sicher stellen, dass keine ausländische Organisation legal Zugriff auf die privaten Schlüssel hat, da diese innerhalb des schweizer Rechtsgebietes ausgestellt wurden.

Die Echtzeit Audio- und Videogespräche sind ebenfalls hart verschlüsselt, jedoch auf eine andere Art. Da man nicht davon ausgehen kann, dass alle Gesprächsteilnehmer über eigene, vertrauenswürdige Zertifikate verfügen und Audio- und Videopakete generell von anderer Natur sind, kommt bei dieser Art von Kommunikation ein anderer Verschlüsselungsalgorithmus zum Einsatz. Dieser Algorithmus heisst DTLS-SRTP und wird bei allen Gesprächen über WebRTC zwingend erfordert. DTLS-SRTP erlaubt es, Audio- und Videopakete zwischen den Parteien komplett zu verschlüsseln, so dass nur die Empfänger die Pakete wieder entschlüsseln können. Damit können sogar wir als Anbieter von peoplefone MEET Ihre Gespräche nicht mithören. Zusätzlich versucht WebRTC, wann immer möglich, die Pakete direkt zwischen den Browsern zu versenden, was heisst, dass diese Pakete nicht über unsere Server laufen. Damit führen Sie die Gespräche direkt und ohne Verzögerung.

Support
Credit Cards
World Map
Bilanz Telecom Rating
peoplefone Partners
peoplefone Partners
AGB  |  Über uns  |  Neuigkeiten  |  Offene Stellen  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Produktinformation
© 2005-2018 peoplefone Group